Der Fachbuchverlag für Tuner, Prüfer und Rennleitung

Blitzen: Seit 01.05.2014 schneller ins Fahrverbot

By on 10. August 2014 in Recht with 0 Comments

Schnellfahren wird teurer

Blitzen: Schnellfahren seit 01.05.2014 gefährlicher

Blitzen: Schnellfahren seit 01.05.2014 gefährlicher

Das ändert sich mit dem neuen Bußgeldkatalog beim Thema Blitzen

Schnellfahrer aufgepasst – wenn der Blitzer wieder einmal richtig zuschlägt, kann man zukünftig schneller zum Radfahrer werden, als es einem lieb ist. Aufgrund des neuen Punktesystems, tritt bereits mit 8 Punkten ein Fahrverbot in Kraft. Zwar wurden die Punkte für einzelne Verstöße entsprechend angepasst, dennoch fährt man nach wie vor ab einer Überschreitung von 21 km/h (innerorts) bzw. 31 km/h (ausserorts) in die Punkteränge. Da hilft es auch wenig, dass die maximale Punktzahl für Geschwindigkeitsverstöße auf 2 reduziert wurde. Angesichts dieser Tatsache dürften sich Portale wie blitzer.de wohl bald steigender Beliebtheit erfreuen.

Das kosten Geschwindigkeitsverstöße seit 01.05.2014

Überschreitung innerorts außerorts
  EUR Punkt(e) Fahrverbot EUR Punkt(e) Fahrverbot
bis 10 km/h 15,00 0 0 Mon. 10,00 0 0 Mon.
11 bis 15 km/h 25,00 0 0 Mon. 20,00 0 0 Mon.
16 bis 20 km/h 35,00 0 0 Mon. 30,00 0 0 Mon.
21 bis 25 km/h 80,00 1 0 Mon. 70,00 0 0 Mon.
26 bis 30 km/h 100,00 1 0 Mon. 80,00 0 0 Mon.
31 bis 40 km/h 160,00 2 1 Mon. 120,00 1 0 Mon.
41 bis 50 km/h 200,00 2 1 Mon. 160,00 2 1 Mon.
51 bis 60 km/h 280,00 2 2 Mon. 240,00 2 1 Mon.
61 bis 70 km/h 480,00 2 3 Mon. 440,00 2 2 Mon.
über 70 km/h 680,00 2 3 Mon. 600,00 2 3 Mon.

* alle Angaben ohne Gewähr

 

Tags:

Nach oben ⇑